Interview mit Prof. Dr. Grebner

Was ist eine Künstliche Intelligenz bzw. was ist eine KI?

Interview mit Prof. Dr. Grebner, Frage 1

Wie sieht die Entwicklung der KI der vergangenen Jahrzehnte aus?

Wie sieht die Entwicklung der KI der vergangenen Jahrzehnte aus?

Wie wird die Entwicklung der KI zukünftig weitergehen?

Wie wird die Entwicklung der KI zukünftig weitergehen?

Wo sehen Sie die größten Schwierigkeiten in der Entwicklung der KI?

Wo sehen Sie die größten Schwierigkeiten in der Entwicklung der KI?

Wo sehen Sie die größten Chancen in der Entwicklung der KI?

Wo sehen Sie die größten Chancen in der Entwicklung der KI?

Welche Wege geht die FHWS auf dem Gebiet der KI-Forschung?

Welche Wege geht die FHWS auf dem Gebiet der KI-Forschung?

Wie wirkt sich die Künstliche Intelligenz in ferner Zukunft auf das Studium aus?

Wie wirkt sich die Künstliche Intelligenz in ferner Zukunft auf das Studium aus?

Welche Talente sollte man mitbringen, um im Studiengang KI erfolgreich zu sein?

Welche Talente sollte man mitbringen, um im Studiengang KI erfolgreich zu sein?

Was bedeutet die Künstliche Intelligenz für den Arbeitsplatz der Zukunft?

Was bedeutet die Künstliche Intelligenz für den Arbeitsplatz der Zukunft?

Wann ist mit der starken KI zu rechnen?

Wann ist mit der starken KI zu rechnen?

An der FHWS läuft das Projekt "KI-trifft-KMU". Worum geht es dabei?

An der FHWS läuft das Projekt "KI-trifft-KMU". Worum geht es dabei?

Lebenslauf Prof. Dr. Robert Grebner

Prof. Dr. Robert Grebner beschäftigt sich als Informatiker seit seinem Promotionsstudium mit der Implementierung intelligenter Softwareagenten, welche Menschen bei der Arbeit in strukturierten Workflow- und unstrukturierten Workgroup-Prozessen unterstützen. Schon als Student hat er zusammen mit einem Kommilitonen eine Softwarefirma gegründet, um Büro- und Unternehmenssoftware zu entwickeln. Seine Forschungsfelder sind Informationstheorie, starke künstliche Intelligenz sowie der Einsatz und die Entwicklung von Software bei der Produktionsplanung und -steuerung sowie bei der Fertigungsausführung. Letztere verantwortete er über mehrere Jahre bei einer Tochter des Automobilzulieferers Freudenberg Dichtungs- und Schwingungstechnik.

Seit 2002 ist er als Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) tätig, wo er in Lehre und Forschung Kenntnisse und Systeme auf den Gebieten von Business Intelligence und der starken KI weiterentwickelt.

Mit der Übernahme des Präsidentenamtes im Jahre 2012 entwickelt sich die FHWS mit innovativen Studienmodellen in deutscher und englischer Sprache zu einer international ausgerichteten Hochschule. Mit den durch die Hightech Agenda Bayerns finanzierten Centern für Robotik (CERI) in Schweinfurt und für KI (CAIRO) in Würzburg werden wesentliche Schwerpunkte im Bereich der Digitalisierung gesetzt, die Studierenden, Forschenden, der Wirtschaft und der Gesellschaft zugutekommen. Daneben engagiert sich die FHWS auch beim Thema Klimawandel und betreibt seit 2021 in Schweinfurt den deutschlandweit ersten Bachelor-Studiengang Wasserstofftechnik erfolgreich, um die für die Umsetzung der Wasserstoffstrategien Bayerns, Deutschlands und Europas benötigten Ingenieure auszubilden.

Prof. Dr. Robert Grebners Überzeugung: Künstliche Intelligenz verändert in ihrer derzeit verfügbaren Form Wirtschaft und Gesellschaft in einem von der Computerisierung und Digitalisierung gewohnten hohen Tempo. Künstliche Intelligenz wird aber in ihrer nächsten starken Form Wirtschaft und Gesellschaft fundamental verändern und über Jahrzehnte Potential für Innovationen bergen.